Rossmann mobil APN und Internet Einstellungen

Rossmann mobil APN und Internet Einstellungen – Rossmann mobil ist die Prepaid Marke der Rossmann Drogerie Kette und man bekommt sowohl die Prepaid Sim als auch die Guthabenkarte für die Aufladung in erster Linie in den Filialen des Discounters. Dabei stehen derzeit zwei Tarife zur Auswahl: Rossmann mobil und Rossmann mobil powered by Otelo.

Bei den APN Einstellungen macht es keinen großen Unterschied, welche Tarifvariante man nutzt. In beiden Fällen wird das Mobilfunk-Netz von Vodafone (D2 Netz) genutzt und daher kommen auch die APN Einstellungen von Vodafone zum Einsatz.

Leider ist Rossmann mobil nicht sehr kommunikativ was die Internet Einstellungen in den jeweiligen Tarifen betrifft. Die APN Daten finden sich selbst in den FAQ des Discounters nicht. Man verlässt sich wohl darauf, dass die Konfiguration im Vodafone Netz automatisch abläuft und die Kunden dann gar nichts mehr machen müssen. In der Regel ist das auch der Fall. Nach dem ersten Einlegen der Simkarte von Rossmann mobil in ein neues Handy werden die APN Daten automatisch übermittelt und wenn alles richtig läuft, kann man danach direkt die Simkarte nutzen. Neue APN Einstellungen oder Korrekturen müssen daher nur hinterlegt werden, wenn dieser automatische Prozess nicht funktioniert hat.

TIPP: Die automatischen APN Konfiguration funktioniert auch für die Simkarten und Tarife von Rossmann mobil. Bei Problemen sollte man daher zuerst versuchen, die Daten nochmal automatisch neu setzen zu lassen. Das ist einfach, kostenlos und behebt oft bereits die Probleme.

Rossmann mobil APN und Internet Einstellungen

Sowohl Rossmann mobil und Rossmann mobil powered by Otelo sind Prepaid Angebote und daher muss man für die Internet APN Einstellungen die Daten für die Callya Prepaid Nutzung im Vodafone Netz wählen. LTE ist bisher noch in keinem der Angebote möglich, würde aber mit den gleichen APN Daten nutzbar sein.

Bezeichnung Einstellungen
ProfilnameVFD2 Web
APN (Zugangspunkt)web.vodafone.de (Vertrag)
event.vodafone.de (Websessions, CallYa, Prepaid)

home.vodafone.de (Vodafone GigaCube)
1. Server (Auch: DNS1 oder Primär-DNS)139.007.030.125
2. Server (Auch: DNS2 oder Sekundär-DNS)139.007.030.126

WICHTIG: Hat man die APN Daten bei Rossmann mobil manuell geändert, sollte man das Handy oder Smartphones nochmal komplett neu starten. Erst dann werden die neuen APN Einstellungen auch korrekt übernommen.

So hinterlegt man die APN Daten bei Android und iOS

Die Einstellungen für Handys und Smartphones sind unterschiedlich, je nachdem, welches Betriebssystem man nutzt. APN werden unter Android anders hinterlegt als die APN auf iOS Geräten wie iPhone oder iPad. Die APN Daten sind zwar gleich, aber die Menüführung und auch die Unterpunkte bei den Einstellungen sind anders und man muss sich daher bei einem Wechsel umgewöhnen.

Das Problem gibt es nicht, wenn man die APN Zugangspunkte automatisch setzen lässt. Dann ermittelt der Anbieter das Gerät und passt die automatische Konfiguration direkt darauf an.

HINWEIS: Man sollte die APN Einstellungen nur ändern, wenn es Probleme mit dem Internet gibt und die Zugangspunkte nicht zum eigenen Handy-Netz passen. In allen anderen Fällen kann man an dieser Stelle mehr kaputt machen als reparieren und im Zweifel ist es auch immer besser, zuerst die automatische APN Konfiguration zu nutzen und nur wenn diese nicht funktioniert die Daten manuell einzugeben.

Weiter Anbieter mit Vodafone APN

Maxxim APN Daten und Internet Einstellungen

Maxxim APN Daten und Internet Einstellungen – Maxxim ist einer der ältesten Discounter aus der Drillisch Markengruppe und hat daher bereits eine vergleichsweise lange Geschichte auf dem Mobilfunk-Markt. Ursprünglich hatte das Unternehmen D1 Telekom Tarife im Angebot, mittlerweile bietet die Marke aber nur noch Allnet Flat und Handytarife im Mobilfunk-Netz von O2/Telefonica an.

Aktuell scheint die Marke allerdings etwas aus dem Fokus geraten zu sein. Drillisch bietet wöchentlich viele Aktionen an, meistens werden aber die andere Discounter bedacht und Maxxim bleibt eher außen vor. Das ist schade, denn es gibt viele Nutzer, die viel mit dem Namen verbinden.

Technisch gesehen nutzt Maxxim daher auch die Internet Einstellungen und die APN Daten des O2 Netzes und zwar für alle Netzbereiche. Man kann damit sowohl LTE als auch das normale 3G Netz nutzen – 5G steht bisher insgesamt im O2 Netz und damit auch für Maxxim nicht zur Verfügung.

Leider merkt man bei den APN aber auch den Einfluss von Drillisch, denn wie auch bei den anderen Marken der Unternehmensgruppe gibt es bei Maxxim recht wenige Details zu den Internet Einstellungen in den FAQ. Sollten die automatischen Einstellungen von O2 nicht funktionieren, ist man also als Verbraucher recht allein gelassen, was weitere Hilfestellungen betrifft.

HINWEIS: Man kann die Maxxim APN Daten auch über den automatischen SMS Service von O2 neu setzen lassen. Das ist kostenlos und immer die bessere Variante als die manuelle Veränderung der APN. Per Hand sollte man nur eingreifen, wenn die Automatiken komplett nicht funktionieren.

Maxxim APN Daten und Internet Einstellungen

Mittlerweile bietet Maxxim alle Tarife im O2 Netz an und es gibt auch nur noch Postpaid-Angebote auf Rechnung. In der Regel sind daher also die Postpaid APN Daten von O2 für die Maxxim Tarife die richtigen. Sollten diese nicht funktionieren, kann man die Prepaid APN ausprobieren und weiter unten gibt es auch noch Hinweise zu den sehr alten Vodafone Tarifen bei Maxxim (die aber schon sehr lange nicht mehr buchbar sind):

Profilname
o2 Internet
APN (Zugangspunkt)
“internet” (für postpaid) oder “pinternet.interkom.de” (für prepaid)
Proxy
nicht notwendig
Port
nicht notwendig
Benutzername
nicht notwendig
Passwort
nicht notwendig
Server
nicht notwendig
MCC
262
MNC
07
Authentifizierungstyp
PAP
APN type
default,supl (Achtung: alles Kleinbuchstaben)
Verbindungssicherheit
aus
Startseite (Homepage)
https://m.o2online.de

Sehr alte Tarife von Maxxim nutzen unter Umständen auch noch das Mobilfunk-Netz von Vodafone. Man erkennt dies in der Regel am Zusatz “Smart” bei den Handytarifen. In dem Fall muss man die APN Einstellungen des D2 Netzes von Vodafone nutzen:

Bezeichnung Einstellungen
ProfilnameVFD2 Web
APN (Zugangspunkt)web.vodafone.de (Vertrag)
event.vodafone.de (Websessions, CallYa, Prepaid)

home.vodafone.de (Vodafone GigaCube)
1. Server (Auch: DNS1 oder Primär-DNS)139.007.030.125
2. Server (Auch: DNS2 oder Sekundär-DNS)139.007.030.126

Die Drillisch Marken im Überblick

So hinterlegt man die APN Daten bei Android und iOS

Die Einstellungen für Handys und Smartphones sind unterschiedlich, je nachdem, welches Betriebssystem man nutzt. APN werden unter Android anders hinterlegt als die APN auf iOS Geräten wie iPhone oder iPad. Die APN Daten sind zwar gleich, aber die Menüführung und auch die Unterpunkte bei den Einstellungen sind anders und man muss sich daher bei einem Wechsel umgewöhnen.

Das Problem gibt es nicht, wenn man die APN Zugangspunkte automatisch setzen lässt. Dann ermittelt der Anbieter das Gerät und passt die automatische Konfiguration direkt darauf an.

HINWEIS: Man sollte die APN Einstellungen nur ändern, wenn es Probleme mit dem Internet gibt und die Zugangspunkte nicht zum eigenen Handy-Netz passen. In allen anderen Fällen kann man an dieser Stelle mehr kaputt machen als reparieren und im Zweifel ist es auch immer besser, zuerst die automatische APN Konfiguration zu nutzen und nur wenn diese nicht funktioniert die Daten manuell einzugeben.

Weitere APN Einstellungen für O2 Netz Anbieter

Ay Yildiz Internet Einstellungen und APN Daten

Ay Yildiz Internet Einstellungen und APN Daten – Ay Yildiz ist ein Discounter im Mobilfunk-Netz von Telefonica/O2 und hat sich vor allem auf Angebote in die Türkei spezialisiert. Das Unternehmen bietet also neben normalen Handytarifen und Prepaid Sim auch sehr günstige Verbindungen und Flatrates für Gespräche ins türkische Mobilfunk- und Festnetz an. Mittlerweile wurden die Tarife deutlich aufgewertet und es gibt eine ganze Reihe von zusätzlichen Optionen und Allnet Flat. Auch LTE ist mittlerweile standardmäßig bei Ay Yildiz aktiv.

Technisch gesehen ist Ay Yildiz ein normalen O2 Discounter. Neben dem Netz nutzt das Unternehmen daher auch die Internet Einstellungen von O2 und wer bereits mit O2 Anbieter gearbeitet hat, muss an sich bei Ay Yoldiz nichts Neues lernen.

Leider macht es Ay Yildiz den eigenen Kunden bei den APN Einstellungen nicht ganz einfach. Auf der Webseite findet man kaum Hinweise dazu und in den FAQ gibt es gar keine Details zu den APN oder Internet Einstellungen. Das Unternehmen geht wohl davon aus, dass die automatische Konfiguration bei O2 so zuverlässig ist, dass manuelle Nachkorrekturen gar nicht mehr notwendig sind.

Prinzipiell hat der Discounter damit sogar recht. Beim Einlegen einer Ay Yildiz Simkarte in ein neues Gerät werden automatisch die korrekten APN Daten über SMS aufgespielt und Nutzer müssen nur dann aktiv werden, wenn diese Automatik nicht funktioniert haben sollte.

TIPP: Bei Ay Yildiz funktioniert auch die automatischen SMS APN Anforderung von O2. Man kann über dieses System einfach aktuelle APN Daten anfordern – kostenlos und so oft man möchte.

Ay Yildiz Internet Einstellungen und APN Daten

Ay Yildiz nutzt die APN Einstellungen des O2 Netzes. Der Discounter bietet dabei sowohl Prepaid Tarife als auch Handytarife auf Rechnung an und für die APN Einstellungen sollte man daher wissen, welche Abrechnungsform der eigene Tarif nutzt.

Profilname
o2 Internet
APN (Zugangspunkt)
“internet” (für postpaid) oder “pinternet.interkom.de” (für prepaid)
Proxy
nicht notwendig
Port
nicht notwendig
Benutzername
nicht notwendig
Passwort
nicht notwendig
Server
nicht notwendig
MCC
262
MNC
07
Authentifizierungstyp
PAP
APN type
default,supl (Achtung: alles Kleinbuchstaben)
Verbindungssicherheit
aus
Startseite (Homepage)
https://m.o2online.de

HINWEIS: Wurden die APN Einstellungen geändert, sollte man danach die Handys und Smartphones (oder auch andere Endgeräte) nochmal neu starten. Erst dann werden aktualisierte APN korrekt übernommen.

So hinterlegt man die APN Daten bei Android und iOS

Die Einstellungen für Handys und Smartphones sind unterschiedlich, je nachdem, welches Betriebssystem man nutzt. APN werden unter Android anders hinterlegt als die APN auf iOS Geräten wie iPhone oder iPad. Die APN Daten sind zwar gleich, aber die Menüführung und auch die Unterpunkte bei den Einstellungen sind anders und man muss sich daher bei einem Wechsel umgewöhnen.

Das Problem gibt es nicht, wenn man die APN Zugangspunkte automatisch setzen lässt. Dann ermittelt der Anbieter das Gerät und passt die automatische Konfiguration direkt darauf an.

HINWEIS: Man sollte die APN Einstellungen nur ändern, wenn es Probleme mit dem Internet gibt und die Zugangspunkte nicht zum eigenen Handy-Netz passen. In allen anderen Fällen kann man an dieser Stelle mehr kaputt machen als reparieren und im Zweifel ist es auch immer besser, zuerst die automatische APN Konfiguration zu nutzen und nur wenn diese nicht funktioniert die Daten manuell einzugeben.

Weitere APN Einstellungen für O2 Netz Anbieter

Nokia APN Einstellungen ändern und zurücksetzen

Nokia APN Einstellungen ändern und zurücksetzen – Nokia war lange Zeit Marktführer bei Handys, hatte dann aber beim Wechsel hin zu Smartphones große Probleme und wurde verkauft. Mittlerweile hat HMD Global die Marke aber wieder neu gestartet und bietet daher erneut Nokia Handys an, die aber bis auf dem Namen mit den bekannten Nokia Modellen aus den Anfangzeiten des Handy-Booms wenig gemeinsam haben.

Mittlerweile kann man Nokia Handys wieder in allen Preisklassen bekommen und für den mobilen Internet-Zugang nutzen die Modelle natürlich auch die APN der jeweiligen Netzbetreiber. Für das Surfen im Internet benötigt man also auch bei Nokia die passenden Internet Einstellungen. Die Geräte unterstützen dabei aber auch die automatische Konfiguration – in der Regel werden daher die passenden APN Zugangspunkte von allein gesetzt gesetzt, wenn man eine Simkarte in ein Nokia Handy einlegt. Manuell müssen Nutzer nur noch aktiv werden, wenn diese automatische Konfiguration nicht funktioniert hat (was aber nur in Ausnahmefällen vorkommt).

Hinweis: Prinzipiell kann man auch mit Nokia Handys und Smartphones die automatischen Konfigurations-Systeme der Netzbetreiber nutzen. Bevor man manuell eingreift, sollte man dies auf jeden Fall ausprobieren, vor allem weil es kostenlos ist!

Nokia APN Einstellungen ändern

Nokia nutzt für alle Geräte Android als Betriebssystem und daher gibt es bei Nokia auch keine größeren Besonderheiten bei den APN Einstellungen. Wer bei Samsung APN bereits geändert hat oder bei Huawei APN Daten hinterlegen musste, findet sich in der Regel auch bei Nokia Handys und Smartphones zurecht. Nur die iPhone APN Einstellungen unterscheiden sich durch das iOS Betriebssystem.

Welche APN Daten dabei genutzt werden, bestimmt der jeweilige Anbieter (Telekom APN, Vodafone APN, O2 APN). Wie man sie aber im Handy oder Smartphone (oder auch dem Tablet) speichert, bestimmt der Hersteller und das Betriebssystem. Vor der Einrichtung sollte man sich die korrekten APN Einstellungen heraus suchen. Dann kann man in den Samsung Handys und Smartphones prüfen, ob diese Daten hinterlegt sind und sie gegebenenfalls ändern. Man findet die passenden Einstellungen dazu hier:

Einstellung > Drahtlos und Netzwerke > Mobile Netzwerke > Zugangspunkte

Im einfachsten Fall kann man einen neuen Zugangspunkt hinzufügen und diesen dann nutzen. Den Standard-Zugangspunkt sollte man dagegen nicht verändern, weil es sein kann, dass dieser beim nächsten Update wieder auf die Standard-Werte zurückgesetzt wird. Für die Einrichtung reicht es mittlerweile bei den meisten Anbietern, den Namen und die APN Daten einzutragen, alle anderen Daten kann man leer bzw. unverändert lassen.

Wichtig: Wurden die APN Zugangspunkte geändert, muss das Gerät neu gestartet werden. Erst dann werden die neuen Einstellungen korrekt übernommen und die Verbindung wird mit den neuen Daten aufgebaut!

Nokia APN Einstellungen zurücksetzen

Sollte gar nicht mehr gehen und die Geräte trotz korrekter APN und Internet Einstellungen kein mobiles Internet nutzen können, kann man versuchen, die Netzwerkeinstellungen zu reseten und auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen. Dabei werden keine andere Daten auf den Geräten gelöscht, dieser Reset betrifft nur die Internet-Einstellungen:

  • Einstellungen unter Android öffnen (Settings)
  • Verbindungen aufrufen
  • zum Punkt Mobilfunk-Netze scrollen
  • den Unterpunkt Acces Point oder Zugangspunkt aufrufen
  • dort die Einstellungen aufrufen (die3 Punkte rechts oben)
  • im Menü “auf Standard zurücksetzen” anwählen

Video: So ändert man die APN Einstellungen bei Nokia Modellen

ja!mobil und Penny Mobil APN Einstellungen und Internet Daten

ja!mobil und Penny Mobil APN Einstellungen und Internet Daten – ja!mobil und Penny Mobil sind die Prepaid Marken der jeweiligen Lebensmittelmärkte und haben eine technische Plattform, daher ist es sinnvoll, sie auch in einem Artikel zu beschreiben, denn an sich gibt es kaum Unterschiede, war die Internet Einstellungen und APN Daten bei beiden Anbietern betrifft. Vergleichbare Konzepte kennt man mittlerweile auch von anderen Lebensmittel-Discountern. ALDI ist auf diese Weise einer der erfolgreichsten Prepaid Discounter in Deutschland geworden: ALDI Talk | LIDL Connect | Kaufland mobil

ja!mobil und Penny Mobil werden dabei von Congstar realisiert und daher nutzt man bei den beiden Discountern die Technik von Congstar. Congstar wiederum ist ein Discounter im Telekom Netz und daher setzen ja!mobil und Penny Mobil die APN Daten im D1 Netz der Telekom um. Im D1 Netz gibt es dabei an sich nur eine APN Einstellung für die Telekom Discounter und daher ist es recht einfach, hier die passenden Daten zu finden.

Der Kundenbereich von ja!mobil und Penny Mobil macht es den Verbrauchern allerdings nicht einfach, die passenden APN Einstellungen für das mobile Internet zu finden, denn es gibt keine Suchfunktion und sehr viele Einträge. In der Regel müssen Kunden aber auch nichts tun – wenn die Simkarte von ja!mobil und Penny Mobil zum ersten Mal in ein Smartphone eingelegt wird, werden automatisch die korrekten APN Daten für das mobile Internet im Telekom Netz übermittelt und man kann danach sofort lossurfen. Man muss APN Einstellungen also nur selbst setzen, wenn die automatischen Einstellungen nicht funktioniert haben.

HINWEIS: Im Telekom Netz gibt es keine zusätzliche Möglichkeit, die APN Daten nochmals automatisch zusenden zu lassen. Man sollte in solchen Fällen den APN Zugangspunkt löschen und ihn danach nochmal neu setzen lassen.

ja!mobil und Penny Mobil APN Einstellungen und Internet Daten

Im Telekom Netz gibt es für alle Anbieter und Angebote die gleichen APN Einstellungen. Das macht es für Verbraucher einfacher, zu wechseln und zu prüfen, ob die Daten korrekt sind. Man kann dait auch LTE nutzen – 5G gibt es leider bisher weder bei ja!mobil noch Penny Mobil.

 Telekom
APNinternet.telekom
NameTelekom
Nutzernamet-mobile
Passworttm
AuthentifizierungstypPAP
APN Typdefault,supl

HINWEIS: Wurden die APN Einstellungen geändert, sollte danach die Endgeräte (Handys, Smartphones usw.) komplett neu gestartet werden. Erst dann werden die neuen Internet Einstellungen korrekt übernommen.

So hinterlegt man die APN Daten bei Android und iOS

Die Einstellungen für Handys und Smartphones sind unterschiedlich, je nachdem, welches Betriebssystem man nutzt. APN werden unter Android anders hinterlegt als die APN auf iOS Geräten wie iPhone oder iPad. Die APN Daten sind zwar gleich, aber die Menüführung und auch die Unterpunkte bei den Einstellungen sind anders und man muss sich daher bei einem Wechsel umgewöhnen.

Das Problem gibt es nicht, wenn man die APN Zugangspunkte automatisch setzen lässt. Dann ermittelt der Anbieter das Gerät und passt die automatische Konfiguration direkt darauf an.

HINWEIS: Man sollte die APN Einstellungen nur ändern, wenn es Probleme mit dem Internet gibt und die Zugangspunkte nicht zum eigenen Handy-Netz passen. In allen anderen Fällen kann man an dieser Stelle mehr kaputt machen als reparieren und im Zweifel ist es auch immer besser, zuerst die automatische APN Konfiguration zu nutzen und nur wenn diese nicht funktioniert die Daten manuell einzugeben.

Weitere APN Einstellungen im Telekom Netz

Smartmobil Internet Einstellung und APN Daten

Smartmobil Internet Einstellung und APN Daten – Smartmobil ist eine weitere Marke aus der Drillisch Unternehmensgruppe und bietet vergleichbare Tarife wie die anderen Marken, beispielsweise Smartmobil, Handyvertrag.de oder auch WinSIM. Wer bereits einmal einen Drillisch Tarif hatte, dürfte sich damit auch bei Sim.de ohne Probleme zurechtfinden und auch die Struktur der Tarife (nur Allnet Flat mit kostenlosen Gesprächen und SMS sowie LTE Datenvolumen) kennt man bereits von den anderen Marken. Einen Unterschied gibt es aber: Smartmobil bietet als einzige Drillisch Marke Tarife an, die täglich kündbar sind.

Leider bezieht sich diese Ähnlichkeit aber auch auf die APN Einstellungen, denn auch Smartmobil ist im Bereich der Internet Einstellungen eher zugeknöpft und schreibt dazu kaum etwas in den FAQ. Das Unternehmen geht wahrscheinlich davon aus, dass die meisten Kunden ohnehin automatisch die korrekten Einstellungen gesetzt bekommen und daher die Daten in den FAQ gar nicht mehr notwendig sind.

In der Praxis setzt Smartmobil auf das APN System von O2/Telefonica, da aktuell alle Tarife des Discounters dieses Mobilfunk-Netz nutzen. Wenn die Karte von Smartmobil zum ersten Mal in ein neues Handy eingelegt wird, werden die korrekten APN Zugangsdaten für das mobile Datennetz von O2 automatisch übermittelt und Kunden können danach in der Regel sofort surfen, ohne noch selbst Einstellungen vornehmen zu müssen. Manuelle APN Einstellungen sind bei Smartmobil daher nur notwendig, wenn die automatische Einrichtung fehlgeschlagen sein sollte und es auch danach noch Probleme mit dem mobilen Internet gibt.

TIPP: Smartmobil kann die automatischen APN Einstellungen von O2 mit nutzen. Das ist auf jeden Fall die einfachste Form um bei Problemen mit den Internet Einstellungen die APN Daten korrekt setzen zu lassen. Manuelle Einstellungen sollte man daher nur vornehmen, wenn es mit der automatischen Konfiguration nicht geklappt hat.

Smartmobil Internet Einstellung und APN Daten

Smartmobil bietet sowohl Prepaid Tarife als auch Allnet Flat auf Rechnung an. Man muss daher die jeweils richtigen Daten für das O2 Netz nutzen. Die Einstellungen gelten dabei sowohl für 3G als auch für LTE. 5G gibt es bisher bei Smartmobil leider nicht nicht.

Profilname
o2 Internet
APN (Zugangspunkt)
“internet” (für postpaid) oder “pinternet.interkom.de” (für prepaid)
Proxy
nicht notwendig
Port
nicht notwendig
Benutzername
nicht notwendig
Passwort
nicht notwendig
Server
nicht notwendig
MCC
262
MNC
07
Authentifizierungstyp
PAP
APN type
default,supl (Achtung: alles Kleinbuchstaben)
Verbindungssicherheit
aus
Startseite (Homepage)
https://m.o2online.de

Hinweis: Wurden die APN Einstellungen manuell geändert, sollte man danach die Geräte nochmal komplett neu starten um sicherzustellen, dass die neuen Internet-Einstellungen auch wirklich korrekt übernommen wurden.

Die Drillisch Marken im Überblick

So hinterlegt man die APN Daten bei Android und iOS

Die Einstellungen für Handys und Smartphones sind unterschiedlich, je nachdem, welches Betriebssystem man nutzt. APN werden unter Android anders hinterlegt als die APN auf iOS Geräten wie iPhone oder iPad. Die APN Daten sind zwar gleich, aber die Menüführung und auch die Unterpunkte bei den Einstellungen sind anders und man muss sich daher bei einem Wechsel umgewöhnen.

Das Problem gibt es nicht, wenn man die APN Zugangspunkte automatisch setzen lässt. Dann ermittelt der Anbieter das Gerät und passt die automatische Konfiguration direkt darauf an.

HINWEIS: Man sollte die APN Einstellungen nur ändern, wenn es Probleme mit dem Internet gibt und die Zugangspunkte nicht zum eigenen Handy-Netz passen. In allen anderen Fällen kann man an dieser Stelle mehr kaputt machen als reparieren und im Zweifel ist es auch immer besser, zuerst die automatische APN Konfiguration zu nutzen und nur wenn diese nicht funktioniert die Daten manuell einzugeben.

Weitere APN Einstellungen für O2 Netz Anbieter

Xiaomi APN und Internet Einstellungen

Xiaomi APN und Internet Einstellungen – Xiaomi ist als Hersteller erst recht spät offiziell auf dem deutschen Markt gestartet. Man konnte viele Modelle des Unternehmens zwar bereits seit einigen Jahren auch in Deutschland nutzen, der offizielle Verkauf von Xiaomi startet aber erst 2019. Das Unternehmen setzt dabei vor allem auf interessante Technik zu vergleichsweise geringen Preisen und bietet auch bei den sehr preisgünstigen Modellen passende Handys und Smartphones an. Daher findet man immer mehr Xiaomi Geräte auf dem Markt.

Bei der Bedienung gibt es dagegen recht wenige Überraschungen. Das Unternehmen setzt auf Android als Betriebssystem und daher folgen auch die APN Einstellungen für das mobile Internet dem Android-Muster, wie man es beispielsweise auch bei den Samsung APN Einstellungen oder den Huawei Internet Zugangspunkten her kennt. Dennoch kommt es ab und an auch bei Xiaomi zu Problemen beim mobilen Internet.

So schreibt ein Nutzer im O2 Forum zu seinen Problemen mit Xiaomi Smartphones:

Ich habe für meinen Xiaomi Redmi Note 4 etwa vor 3 Monaten eine o2 Prepaid SIM gekauft, kamen die SMS mit Einstellungen, und es funktionierte toll. Dann habe ich es in einen anderen Handy eingesteckt (iPhone 5), kamen die SMS mit Einstellungen, und da funktionierte es auch toll. Als ich es wieder in meinen Xiaomi vor kurzem eingesteckt habe, funktionierten Mobile Daten nicht mehr! Ich kann zwar anrufen und SMS schicken und bekommen, aber in der Status-Zeile steht, dass ich Mobile Daten aus habe, obwohl der Schalter ein ist. Ich habe keine SMS mit APN-Einstellungen bekommen, deshalb habe ich sie manuell eingetragen. Funktionierte noch nicht. Dann versuchte ich die automatishe Einstellungen auf der o2 Webseite anzufordern, bekam ich trotzdem nur die SMS folgender Inhalt: “Ihre Anfrage konnte leider nicht bearbeitet werden, die Kundenberatung wird Ihnen gerne weiterhelfen.” Auf dasselben Handy funktioniert perfekt das Vodafone.de LTE, und die o2-SIM-Karte funktioniert im iPhone wenn ich es da wieder einstecke.

Prinzipiell kann man mit Xiaomi auch die automatischen Einstellungen der Netzbetreiber nutzen. Bevor man manuell aktiv wird, sollte man also versuchen die Vodafone APN automatisch zu hinterlegen. Auch O2 bietet dies für die eigenen APN an, nur bei den Telekom APN gibt es diesen Dienst leider nicht mehr.

Xiaomi APN und Internet Einstellungen ändern

Xiaomi nutzt für alle Geräte Android und meistens auch in den neusten Versionen, daher sollten Android Nutzer auch bei Xiaomi Beräten keine größeren Probleme haben, die Einstellungen für APN und das mobile Internet zu finden. Teilweise sind die Bezeichnungen aber etwas anders, das Xiaomi die eigenen MiUI Benutzeroberfläche einsetzt.

Hinweis: Die mobilen Daten /Verbindungsdaten müssen aktiviert sein.

  • Wählen Sie “Einstellungen”
  • Wählen Sie “Verbindungen”
  • Wählen Sie “Mobile Netzwerke”.
  • Wählen Sie “Zugangspunkte”
  • Wählen Sie die “Menü-Taste”
  • Wählen Sie “Neue APN”.

WICHTIG: Wurden die APN Einstellungen geändert, müssen danach die Geräte nochmal neu gestartet werden. Erst dann werden die neuen Einstellungen für das mobile Internet komplett übernommen!

Video: APN Einstellungen beim Xiaomi MI 9 (Englisch)

Xiaomi APN und Internet Einstellungen zurücksetzen

Sollte gar nicht mehr gehen, kann ein Reset der APN Einstellungen helfen. Auf diese Weise werden sie auf Standard zurückgesetzt und eventuelle Fehler gelöscht. Das ist vor allem dann sinnvoll, wenn alle andere Versuche und auch die automatische Konfiguration fehl geschlagen sind. In solchen Fällen sollte man versuchen, die Verbindungseinstellungen zurückzusetzen und sie dann neu einzurichten. Meistens verhindern fehlerhafte Einstellungen, dass neue Daten gesetzt werden können und diese kann man mit einem Reset der Verbindungen löschen. Das geht auch recht einfach:

  • Einstellungen unter Android öffnen (Settings)
  • Verbindungen aufrufen
  • zum Punkt Mobilfunk-Netze scrollen
  • den Unterpunkt Acces Point oder Zugangspunkt aufrufen
  • dort die Einstellungen aufrufen (die3 Punkte rechts oben)
  • im Menü “auf Standard zrücksetzen” anwählen

Danach werden alle Einstellungen in diesem Bereich gelöscht und auf den Werksstandard zurückgesetzt. Andere Daten werden nicht beeinflusst, es bezieht sich nur auf die mobile Internet Einstellungen.

Huawei APN Einstellungen und Internet Zugangsdaten

Huawei APN Einstellungen und Internet Zugangsdaten – Huawei hat sich mittlerweile zu einem der größten Handy- und Smartphones Hersteller weltweit entwickelt und hat in einigen Märkten sogar Apple abgehängt. 2019 wurde das Unternehmen allerdings auf die Schwarze Liste in den USA gesetzt und kann damit auf viele Dienste aus den USA nicht mehr zugreifen. Android steht als Betriebssystem zwar weiter zur Verfügung, aber bei den neueren Geräten gibt es beispielsweise die Android Core Apps von Google nicht mehr. Statt dem Play Store bieten diese Modelle dann die neue App Gallery um Drittanbieter-Apps auf die Geräte zu laden.

Bei den APN Einstellungen setzt Huawei dabei auf die normalen Systeme von Android. Auch die neueren Geräte mit der App Gallery haben noch die gleichen Einstellungen und auch die eSIM Geräte von Huawei nutzen das gleiche APN System. An sich entsprechende die APN Internet Einstellungen bei Huawei bei dem normalen Android. Das Unternehmen nutzt auch die jeweiligen APN Daten der Anbieter, Änderungen gibt es dabei nicht: Telekom APN | Vodafone APN | O2 APN

Die APN Einstellungen sind allerdings nur für den mobilen Internet-Zugang über das jeweilige Mobilfunk Netz wichtig. WLAN Einstellungen werden davon nicht beeinflusst und bei Problemen mit dem WLAN kann es daher auch nicht an den APN Zugangsdaten liegen.

Hinweis: Prinzipiell kann man auch mit Huawei Handys und Smartphones die automatischen Konfigurations-Systeme der Netzbetreiber nutzen. Bevor man manuell eingreift, sollte man dies auf jeden Fall ausprobieren, vor allem weil es kostenlos ist!

Huawei APN Einstellungen ändern

Das Unternehmen nutzt mit EMUI zwar eine eigene Form der Benutzeroberfläche, die Bedienung hat sich aber im Vergleich zu einem normalen Android nicht geändert. Wer also beispielsweise bei Samsung bereits APN Daten geändert hat, wird sich auch bei Huawei zurecht finden.

Die APN Einstellungen bei Android findet man dabei generell unter:

Einstellung > Drahtlos und Netzwerke > Mobile Netzwerke > Zugangspunkte

Bei neueren Huawei Modellen kann es sein, dass die APN Daten unter “Erweiterten Einstellungen” zu finden sind. Ansonsten entspricht das aber dem normalen Android:

Huawei APN Einstellungen zurücksetzen

Ein Reset der APN Einstellungen auf die Werkseinstellungen ist immer dann sinnvoll, wenn man gar keine andere Möglichkeit mehr sieht oder es trotz korrekten APN keine Datenverbindungen gibt. Dann kann man über ein solches Reset die Datenverbindungen auf die Standardeinstellungen zurücksetzen. Alle andere Einstellungen und Daten auf dem Smartphones bleiben unberührt. Dies ist in vielen Fällen der letzte Ausweg, falls gar nichts mehr geht.

So schreibt beispielsweise ein Nutzer im Congstar Forum:

ich besitze ein Huawei P9 und bekomme seit ca. 4 Wochen außerhalb des Wlan keine Internet Verbindung mehr.
Ich habe mir die Konfigurations SMS, ohne Erfolg, nochmal zuschicken lassen. Mobile Daten ist aktiviert.
Ich habe im Grunde nichts verändert, trotzdem kam es über Wochen immer wieder zu Verbindungsabbrüchen, die sich durch einen Neustart beheben ließen, bis es schließlich gar nicht mehr ging. Mit einer anderen SIM Karte in meinem Handy geht das Internet einwandfrei.

In solchen Fällen sollte man versuchen, die Verbindungseinstellungen zurückzusetzen und sie dann neu einzurichten. Meistens verhindern fehlerhafte Einstellungen, dass neue Daten gesetzt werden können und diese kann man mit einem Reset der Verbindungen löschen. Das geht auch recht einfach:

  • Einstellungen unter Android öffnen (Settings)
  • Verbindungen aufrufen
  • zum Punkt Mobilfunk-Netze scrollen
  • den Unterpunkt Acces Point oder Zugangspunkt aufrufen
  • dort die Einstellungen aufrufen (die3 Punkte rechts oben)
  • im Menü “auf Standard zrücksetzen” anwählen

Danach werden alle Einstellungen in diesem Bereich gelöscht und auf den Werksstandard zurückgesetzt. Andere Daten werden nicht beeinflusst, es bezieht sich nur auf die mobile Internet Einstellungen.

Video: Huawei APN und Internet Einstellungen

Samsung APN Daten einrichten und zurücksetzen

Samsung APN Daten einrichten und zurücksetzen – Samsung ist derzeit der größte Handy-Hersteller weltweit und je nach Land und Markt nutzen ein Viertel bis ein Drittel aller Smartphone-User ein Handy von Samsung. Das mobile Internet ist bei Samsung-Geräten auch immer mehr in den Fokus bei der Nutzung geraten – hier unterscheidet sich das Unternehmen nicht von allen anderen Anbietern auf dem Markt. Neben den normalen Simkarte bietet Samsung bei den ersten Modellen auch eSIM an.

Für den mobilen Internet Zugriff nutzt Samsung ebenfalls die APN Daten der jeweiligen Anbieter und Tarife und da das Unternehmen für alle Handys und Smartphones Android nutzen, ist die APN Konfiguration in der Regel auch über alle Modelle gleich. Das macht das Arbeiten einfacher, denn wer bereits einmal unter Android APN– und Internet-Einstellungen geprüft hat, sollte auch bei Samsung Handys keine Probleme haben.

Bei neueren Modellen nutzt das Unternehmen allerdings die OneUI Benutzeroberfläche, mit der Android etwas verändert wird. Die Menüführung ist daher teilweise etwas anders und auch die Benennung der einzelnen Punkte kann abweiche – grundsätzlich nutzt Samsung aber die APN Funktionen wie alle anderen Android-Anbieter auch.

Hinweis: Prinzipiell kann man auch mit Samsung Handys und Smartphones die automatischen Konfigurations-Systeme der Netzbetreiber nutzen. Bevor man manuell eingreift, sollte man dies auf jeden Fall ausprobieren, vor allem weil es kostenlos ist!

Samsung APN Einstellungen einrichten

Welche APN Daten dabei genutzt werden, bestimmt der jeweilige Anbieter (Telekom APN, Vodafone APN, O2 APN). Wie man sie aber im Handy oder Smartphone (oder auch dem Tablet) speichert, bestimmt der Hersteller und das Betriebssystem. Vor der Einrichtung sollte man sich die korrekten APN Einstellungen heraus suchen. Dann kann man in den Samsung Handys und Smartphones prüfen, ob diese Daten hinterlegt sind und sie gegebenenfalls ändern. Man findet die passenden Einstellungen dazu hier:

Einstellung > Drahtlos und Netzwerke > Mobile Netzwerke > Zugangspunkte

Im einfachsten Fall kann man einen neuen Zugangspunkt hinzufügen und diesen dann nutzen. Den Standard-Zugangspunkt sollte man dagegen nicht verändern, weil es sein kann, dass dieser beim nächsten Update wieder auf die Standard-Werte zurückgesetzt wird. Für die Einrichtung reicht es mittlerweile bei den meisten Anbietern, den Namen und die APN Daten einzutragen, alle anderen Daten kann man leer bzw. unverändert lassen.

Wichtig: Wurden die APN Zugangspunkte geändert, muss das Gerät neu gestartet werden. Erst dann werden die neuen Einstellungen korrekt übernommen und die Verbindung wird mit den neuen Daten aufgebaut!

Samsung APN Einstellungen zurücksetzen

Sollte gar nicht mehr gehen, kann ein Reset der APN Einstellungen helfen. Auf diese Weise werden sie auf Standard zurückgesetzt und eventuelle Fehler gelöscht. Beispielsweise schreibt ein Nutzer dazu im Samsung Forum:

Hallo, bei meinem nagelneuen A5 (2017) muss ich einen neuen Zugangspunkt anlegen, um Zugriff auf mobiles Internet zu bekommen. Die Eingabe der benötigten Daten funktioniert, aber Speichern geht leider nicht. Nach Auswählen von “Speichern” gehts zurück in die Übersicht, aber der neue Zugangspunkt ist nicht vorhanden. Ich habe auch versucht, einen bestehenden Zugangspunkt abzuändern. Nach Speichern ist dieser dann aus der Übersicht verschwunden!

In solchen Fällen sollte man versuchen, die Verbindungseinstellungen zurückzusetzen und sie dann neu einzurichten. Meistens verhindern fehlerhafte Einstellungen, dass neue Daten gesetzt werden können und diese kann man mit einem Reset der Verbindungen löschen. Das geht auch recht einfach:

  • Einstellungen unter Android öffnen (Settings)
  • Verbindungen aufrufen
  • zum Punkt Mobilfunk-Netze scrollen
  • den Unterpunkt Acces Point oder Zugangspunkt aufrufen
  • dort die Einstellungen aufrufen (die3 Punkte rechts oben)
  • im Menü “auf Standard zrücksetzen” anwählen

Danach werden alle Einstellungen in diesem Bereich gelöscht und auf den Werksstandard zurückgesetzt. Andere Daten werden nicht beeinflusst, es bezieht sich nur auf die mobile Internet Einstellungen.

Video: Einstellungen (auch APN und Internet) auf einem Samsung Galaxy

Sim.de APN Internet Einstellungen

Sim.de APN Internet Einstellungen – Sim.de ist eine Marke von Drillisch und bietet die bekannten Allnet Flat der Unternehmensgruppe an. Man bekommt also vergleichbare Tarife wie auch bei WinSIM, PremiumSIM oder Handyvertrag.de. Dazu setzt Sim.de auch regelmäßig auf Sonderaktionen. Man bekommt daher die Tarife teilweise mit Rabatt und/oder mehr Datenvolumen – allerdings ist meist nur ein Tarif in der Sonderaktion, je nachdem, welche Deals Drillisch gerade fährt. Diese Strategie mit mehreren Marken zu einem Unternehmen kennt man beispielsweise auch von Mobilcom-Debitel oder Klarmobil.

Aktuell nutzt Sim.de als Netzpartner Telefonica/O2 und alle aktuellen Angebote sind im O2 Mobilfunk-Netz ansiedelt. Bei anderen Drillisch Marken gibt es oft noch ältere Angebote, die das Handy-Netz von Vodafone nutzen, bei Sim.de ist das nicht der Fall. Daher sind die APN Einstellungen von Sim.de sehr übersichtlich, denn es gibt nur die Internet-Einstellungen für das Mobilfunk-Netz von O2.

Leider hat Sim.de aber auch die FAQ von Drillisch übernommen und daher gibt es kaum Hinweise auf die korrekten APN Einstellungen beim Discounter. Man findet dort APN als Suchbegriff gar nicht. In den meisten Fällen ist es aber auch nicht notwendig, die APN Daten bei Sim.de selbst selbst setzen zu müssen, denn über das O2 System werden die automatisch bei den Smartphones hinterlegt, wenn man die Simkarte von Sim.de zum ersten Mal einlegt. Nur wenn diese automatische Konfiguration bei Sim.de fehl schlägt, sollte man elbst aktiv werden.

HINWEIS: Bevor man manuelle Daten eingibt, kann man auch die automatische Konfiguration von O2 mehrmals nutzen und prüfen, ob es eventuell doch per Automatik funktioniert. Das System ist dabei kostenlos, wie es funktioniert haben wir weiter unten verlinkt.

Sim.de APN Internet Einstellungen

Sim.de bietet wie bereits geschrieben aktuell nur Handytarife und Allnet Flat im Mobilfunk-Netz von O2/Telefonica an und alle Angebote sind auf Rechnung, also Postpaid Tarife. Daher sind die Postpaid APN des O2 Netzes die korrekten APN Einstellungen für den Anbieter.

Profilname
o2 Internet
APN (Zugangspunkt)
“internet” (für postpaid) oder “pinternet.interkom.de” (für prepaid)
Proxy
nicht notwendig
Port
nicht notwendig
Benutzername
nicht notwendig
Passwort
nicht notwendig
Server
nicht notwendig
MCC
262
MNC
07
Authentifizierungstyp
PAP
APN type
default,supl (Achtung: alles Kleinbuchstaben)
Verbindungssicherheit
aus
Startseite (Homepage)
https://m.o2online.de

Hinweis: Bei einer manuellen Änderung der APN Daten sollte man auf jeden Fall die Geräte danach neu starten, denn nur dann werden die APN Einstellungen sicher korrekt und neu geladen.

Die Drillisch Marken im Überblick

So hinterlegt man die APN Daten bei Android und iOS

Die Einstellungen für Handys und Smartphones sind unterschiedlich, je nachdem, welches Betriebssystem man nutzt. APN werden unter Android anders hinterlegt als die APN auf iOS Geräten wie iPhone oder iPad. Die APN Daten sind zwar gleich, aber die Menüführung und auch die Unterpunkte bei den Einstellungen sind anders und man muss sich daher bei einem Wechsel umgewöhnen.

Das Problem gibt es nicht, wenn man die APN Zugangspunkte automatisch setzen lässt. Dann ermittelt der Anbieter das Gerät und passt die automatische Konfiguration direkt darauf an.

HINWEIS: Man sollte die APN Einstellungen nur ändern, wenn es Probleme mit dem Internet gibt und die Zugangspunkte nicht zum eigenen Handy-Netz passen. In allen anderen Fällen kann man an dieser Stelle mehr kaputt machen als reparieren und im Zweifel ist es auch immer besser, zuerst die automatische APN Konfiguration zu nutzen und nur wenn diese nicht funktioniert die Daten manuell einzugeben.

Weitere APN Einstellungen für O2 Netz Anbieter