APN Einstellungen automatisch setzen – so geht es bei allen Anbietern

APN Einstellungen automatisch setzen – so geht es bei allen Anbietern – In der Regel werden APN Einstellungen automatisch gesetzt und man muss als Verbraucher an dieser Stelle nichts machen. Wenn es allerdings bei diesem Prozess Probleme geben hat und die Geräte kein Netz hatten, kann es sein, dass keine Daten hinterlegt wurden. In diesem Fall kann man die APN Zugangspunkte automatisch setzen oder man versucht die automatische Einstellung erneutet. In diesem Artikel wollen wir zeigen, wie das in jedem Handy-Netz und bei jedem Handy-Anbieter automatisch funktioniert.

Die automatische Konfiguration ist vom Geräte-Modell abhängig, allerdings wird auch dies automatisch angepasst und daher macht es keienn Unterschied, ob man die APN für Android setzen will, oder APN Daten für Apple iPhone setzen will – das wird jeweil automatisch korrekt übermittelt. Auch die Art der Simkarte macht keinen Unterschied: die automatische Konfiguration funktioniert für eSIM genau so wie für Plastik SIM.

Telekom APN Zugangspunkt automatisch setzen

Die Telekom macht es etwas kompliziert. Es gibt die Geräte-Hilfe, dort findet man aber alle Hilfe-Themen für das jeweilige Smartphone und daher muss man erst etwas suchen, bis man die APN gefunden hat. Sie verstecken sich bei der Telekom unter dem Punkt “Internetverbindung – Manuelle Einstellung”. Positiv dagegen: die Konfiguration funktioniert nicht nur für originale Telekom Tarife, sondern auch für Drittanbieter im Telekom Netz wie beispielsweise Congstar, EDEKA Smart oder Kaufland mobil.

UPDATE: Die Telekom bietet es leider nicht mehr an, die Daten erneut und automatisch per SMS zu versenden. Es gibt aber für die meisten Modelle ein sehr gute Schritt für Schritt Anleitung für die APN Einstellungen.

Die Vorgehensweise für die APN Konfiguration ist daher wie folgt:

Für Handys und Smartphones (oder auch Tablets) die dort nicht mit aufgeführt sind, gibt es leider auch keine automatische APN Konfiguration. In dem Fall muss man die Daten selbst hinterlegen.

Vodafone APN Einstellungen automatisch setzen

Vodafone bietet für die APN Konfiguration im eigenen Netz einen extra Online-Seite an. Dort kann man sowohl für die Tarife von Vodafone als auch für die Drittanbieter in diesem Netz die passenden APN Einstellungen anfordern. Diese sind in der Regel ohnehon gleich. Die Daten kommen per SMS und die Anforderung ist kostenfrei. Man kann sie auch mehrfach wiederholen, falls es beim ersten Mal nicht geklappt hat. Die APN Einstellungen können hier automatisch angefordert werden:

https://www.vodafone.de/hilfe/handykonfigurator.html

Vor dem Setzen der Einstellungen muss aber die Handynummer geprüft werden. Nur mit einer Rufnummer aus dem Vodafone Netz ist die Nutzung dieses Dienstes möglich.

O2 APN Daten automatisch einrichten

O2 bietet für die APN Konfiguration einen vergleichbaren Dienst wie Vodafone an. Es gibt eine extra Webseite, auf der man die Rufnummer eingeben kann und bekommt dann die Zugangsdaten für das O2 direkt per OTA SMS auf das Handy geschickt. Die ist für alle Rufnummern im O2 Netz möglich, man kann sich also sowohl für die originalen O2 Tarife als auch für Drittanbieter im O2 Netz die korrekten APN Daten zusenden lassen.

O2 schreibt dabei selbst:

Trage einfach deine Handynummer in das unten angezeigte Feld ein und schicke sie ab. Du bekommst dann binnen Sekunden vom Absender 80215 mehrere kostenlose SMS und Konfigurationsnachrichten mit den richtigen Einstellungen. Wenn du diese installierst bzw. abspeicherst, wird dein Handy mit den richtigen Einstellungen eingerichtet.

Dieser Dienst bei O2 ist kostenfrei und kann auch mehrfach genutzt werden. Man findet die Webseite dazu hier:

https://www.o2online.de/service/handy-einstellungen/

Auch bei O2 wird vorher geprüft, ob die Rufnummer ins O2 Netz gehört. Nur dann werden die korrekten APN Daten zugeschickt.

EPlus APN Daten

Eplus bietet mittlerweile kein eigenes Netz mehr, sondern ist ein Teil des O2 Netzes geworden. Daher gibt es auch keine separate Eplus APN Zugangsdaten mehr, sondern es werden die O2 Einstellungen genutzt. Nur noch ALDI verwendet Eplus als APN aber auch hier kann man die normalen O2 Daten nutzen.