1&1 APN Daten und Einstellungen

1&1 APN Daten und Einstellungen – 1&1 bietet seit vielen Jahre eigenen Allnet Flat an und nutzt dafür die Kapazitäten von verschiedenen Partner. Das Unternehmen hat kein eigenes Mobilfunk-Netz, sondern bietet die Tarife und Flatrates je nach Tarif in den Netze von Vodafone oder in den Netzen von O2/Telefonica an. Nur Telekom Tarife findet man aktuell bei 1&1 nicht.

Für die APN Einstellungen ist es wichtig zu wissen, welchen Tarif man nutzt, denn danach entscheidet sich, welche APN Einstellungen man nutzen muss. In dieser Hinsicht ist 1&1 etwas komplizierter aufgebaut als andere Mobilfunk-Anbieter, bei denen es nur ein Handynetz gibt. Aber auch bei 1&1 gilt, dass die Angebote in der Regel automatisch konfiguriert werden. Sobald man die Simkarte von 1&1 zum ersten Mal in ein Handy oder Smartphone einlegt, wird eine OTA SMS mit den korrekten Einstellungen für APN Zugangspunkte zugeschickt (jeweils passend zum Netz). In den Fall müssen Kunden nicht viel machen.

1&1 schreibt in den FAQ selbst dazu:

Bei der ersten Inbetriebnahme Ihres mobilen Endgeräts, wird dieses in der Regel automatisch eingerichtet. Bei Verwendung einer 1&1 SIM-Karte ist es notwendig, die Karte einzulegen. Können Sie nach der Inbetriebnahme keine Internetverbindung herstellen oder SMS versenden, richten Sie diese Funktionen manuell ein.

Manuell muss man nur eingreifen, wenn nach der automatischen Einrichtung der APN Daten das mobile Internet nach wie vor nicht funktioniert. Dann ist es sinnvoll, die APN Daten zu prüfen und eventuell auch zu korrigieren.

Tipp: die automatischen Konfigurations-Tools von Vodafone und O2/Telefonica gelten auch für die jeweiligen Tarifen von 1&1. Man kann darüber versuchen, die APN Einstellungen nochmal automatisch setzen zu lassen.

1&1 APN Daten und Einstellungen für das O2 Telefonica Netz

Profilname
o2 Internet
APN (Zugangspunkt)
“internet” (für postpaid) oder “pinternet.interkom.de” (für prepaid)
Proxy
nicht notwendig
Port
nicht notwendig
Benutzername
nicht notwendig
Passwort
nicht notwendig
Server
nicht notwendig
MCC
262
MNC
07
Authentifizierungstyp
PAP
APN type
default,supl (Achtung: alles Kleinbuchstaben)
Verbindungssicherheit
aus
Startseite (Homepage)
https://m.o2online.de

1&1 APN Daten und Einstellungen für das Vodafone Netz

Bezeichnung Einstellungen
ProfilnameVFD2 Web
APN (Zugangspunkt)web.vodafone.de (Vertrag)
event.vodafone.de (Websessions, CallYa, Prepaid)

home.vodafone.de (Vodafone GigaCube)
1. Server (Auch: DNS1 oder Primär-DNS)139.007.030.125
2. Server (Auch: DNS2 oder Sekundär-DNS)139.007.030.126

Hinweis: Unabhängig davon, welches Netz man nutzt, werden neue APN Daten erst dann korrekt übernommen, wenn man das Handy nach der Neueingabe nochmal neu gestartet hat. Erst dann werden die neuen APN Zugangspunkte genutzt.

So hinterlegt man die APN Daten bei Android und iOS

Die Einstellungen für Handys und Smartphones sind unterschiedlich, je nachdem, welches Betriebssystem man nutzt. APN werden unter Android anders hinterlegt als die APN auf iOS Geräten wie iPhone oder iPad. Die APN Daten sind zwar gleich, aber die Menüführung und auch die Unterpunkte bei den Einstellungen sind anders und man muss sich daher bei einem Wechsel umgewöhnen.

Das Problem gibt es nicht, wenn man die APN Zugangspunkte automatisch setzen lässt. Dann ermittelt der Anbieter das Gerät und passt die automatische Konfiguration direkt darauf an.

HINWEIS: Man sollte die APN Einstellungen nur ändern, wenn es Probleme mit dem Internet gibt und die Zugangspunkte nicht zum eigenen Handy-Netz passen. In allen anderen Fällen kann man an dieser Stelle mehr kaputt machen als reparieren und im Zweifel ist es auch immer besser, zuerst die automatische APN Konfiguration zu nutzen und nur wenn diese nicht funktioniert die Daten manuell einzugeben.

Weiter Anbieter mit Vodafone APN

Weitere APN Einstellungen für O2 Netz Anbieter

Schreibe einen Kommentar